Leistungen

Schienentherapie

Knirscher-Schiene (ODER AUCH: Aufbissschiene/ Nachtschiene) DAS PROBLEM DAHINTER: Bruxismus, DIESER bezeichnet Zähneknirschen oder – pressen. Dies geschieht meist nächtlich, aber auch unbewusst tagsüber.

Häufig kann es dadurch zu Schmerzsyndromen, Tinnitus, Kopfschmerzen und Migräne, Nacken- und Schulterverspannungen, Kieferknacken beim Öffnen oder Schließen und Schlafstörungen kommen. Aber auch ein übermäßiger Abrieb des Zahnschmelzes und dadurch entstehende freiliegende Zahnhälse und kälteempfindliche Zähne können zum Problem werden. Neben Stressreduktion ist es sinnvoll eine sogenannte Knirscher-Schiene herzustellen. Das führt zum einen zu einer Entlastung der Kaumuskulatur und der Kiefergelenke, und schützt zusätzlich die Zähne vor einem übermäßigen Abrieb. 

Diese Schiene wird in unserem Eigenlabor individuell hergestellt und angepasst. 

Für die meisten PatientInnen bedeutet eine solche Schiene sofortige Entlastung und Verbesserung der Beschwerden. Es ist ebenfalls sinnvoll nach Ursachen zu suchen, wie z.B. Zahnfehlstellungen oder zu hohe Zahnfüllungen, Kronen oder Brücken. Sollte die Knirscher- Schiene alleine nicht ausreichen, gibt es die Möglichkeit, zusätzlich die Beschwerden mittels Physiotherapie zu lindern. 

Kieferorthopädie für Erwachsene

Für gerade Zähne ist es nie zu spät!
Dabei ist es meist möglich auf sichtbare Klammern (Brackets) zu verzichten  und mit durchsichtigen nahezu unsichtbaren Schienen, so genannten Aligner Korrekturen durchzuführen. Mit diesen Schienen lassen sich Zähne in die gewünschte Position bewegen und Zahnfehlstellungen lassen sich so korrigieren. Diese Schienen lassen sich herausnehmen und gut reinigen. 

Menü
X

    Rufen Sie uns an:

    49-761-551 330